Budgetplanung 2021

Damit das offene Freifunk Bürgernetz funktionieren kann, muss unser Verein eine ganze Menge Technik vorhalten – allen voran jede Menge Server, die den Datenverkehr bewältigen, den unsere Nutzer den ganzen Tag über erzeugen.

Um unser Netz solide finanzieren zu können, empfehlen wir den Städten, Kommunen, Trägervereinen oder Stadtmarketinggesellschaften, pro Freifunk-Gerät in ihrem Gebiet unserem Verein zwischen 10€ und 20€ pro Jahr zu überweisen. Kleinere Ortschaften können „ihre“ Geräte direkt online auf unserer Karte sehen, größeren Trägern stellen wir die Zahl auch direkt auf Anfrage zur Verfügung. Über private Zuwendungen von Freunden des Freifunks freuen wir uns natürlich auch 😉

Der Förderbetrag sollte danach bemessen sein, wie intensiv ein Freifunk-Gerät genutzt wird. Eine Fußgängerzonen-Installation ist tendenziell lastintensiver als ein Accesspoint auf einem Wanderparkplatz am Ende des Dorfes. So oder so: am Ende ist jeder einzelne Euro für den Ausbau und Unterhalt unseres offenen Netzes gut angelegt.

Die Kontoverbindung des Vereins und weitere Unterstützungsmöglichkeiten finden sich im Bereich Förderung.